IREM liefert alle Hauptkomponenten, aus denen eine Wasserkraftanlage für den Inselbetrieb besteht. Dieser Anlagentyp wird normalerweise dort errichtet, wo kein Stromnetz vorhanden ist. Die erzeugte Energie wird daher von einer Reihe von Nutzern in Anspruch genommen, die sich in der Regel in der Nähe des Wasserkraftwerks befinden.
Typische Anwendungsgebiete sind die ländliche und entlegener Gebiete. In dieser Art von hydroelektrischen Systemen ist es daher wichtig, einfache Systeme zu haben: leicht zu installieren und brauchen fast keine.

Wasserkraftwerke im Insel betrieb: Funktionsweise des IREM-Systems

Das Funktionsprinzip der für netzunabhängige Wasserkraftwerke vorgesehenen IREM-Komponenten erfolgt nach der sogenannten „Konstantlast“ -Methode. Die Frequenzregelung der Generator-Turbinengruppe TPS (Pelton Turbine) oder TBS (Banki Turbine) wird von den elektronischen Lastreglern (RMP) gesteuert, die die von der Maschine erzeugte Energie, die von den Benutzern nicht benötigt wird, abführen.
Das notwendige konstante Gleichgewicht zwischen erzeugter Leistung und Verlustleistung ist gewährleistet, und daher auch die erforderliche Erzeugungsfrequenz (je nach Anforderung 50 oder 60 Hz).  Es sind keine elektromechanischen Turbinenautomaten erforderlich und die schnellen Reaktionszeiten der Regler gewährleisten eine hohe Power Quality, auch bei sofortigem Zu- / Abschalten von 100% der Last.
Optional kann zur Vervollständigung des Systems ein Verteilerfeld (QDM / QDT) zwischen der Wasserkraftturbine und den elektronischen Reglern installiert werden.
Dieses Paneel ermöglicht die elektrische Verbindung zwischen der Wasserkraftturbine, den elektronischen Reglern und den Nutzer. Es ist mit den erforderlichen Instrumenten ausgestattet, um die elektrischen Größen der Hauptanlagenzweige wie Frequenz, Spannung und Ströme auf der Generatorleitung und auf der Leitung den Benutzern anzuzeigen.
Eine magnetothermischer Einrichtung zum Ausgang der Versorgungsleitung schützt den Generator auch vor möglichen Kurzschlüssen / Überlastungen.
Auf Wunsch können optional automatische Not-Aus-Systeme und / oder automatische Durchflussregelung angeboten werden.

Das könnte Sie auch interessieren:

IREM Pelton Turbine für das Lizarraga Mikro-Netz

Lizarragas Mikro-Netz ist ein elektrisches Verteilungsnetz in einer „Insel“ -Konfiguration, das seine eigene Energie erzeugt, speichert und verbraucht. Das Lizarraga Mikro-Netz-Projekt wurde in Sakana (Spanien) umgesetzt, um Energie aus erneuerbaren Quellen (Photovoltaik und Wasserkraft) zu gewinnen, die Energiegewinnung und Speicherung entsteht durch das Pumpen von verteiltem Wasser.

mehr lesen

IREM-Wasserkraftturbinen für Aquädukte zertifiziert

Die IREM ECOWATT HYDRO Pelton und Banki Turbinen die speziell für Wasserkraftanlagen in Aquädukten installiert sind, erfüllen die Vorschriften zu Verfahren und Materialien, die in Kontakt mit Wasser für den menschlichen Gebrauch verwendet werden können, das in Europa durch die europäische Richtlinie 98/83 / EG geregelt ist

mehr lesen

IREM

IREM SpA a socio unico

Headquarters:

Via Abegg 75
10050 Borgone Susa (TO) – ITALY

Registered office:

Via Rocciamelone 58
10050 S.Antonino di Susa (TO) – ITALY

Tel. +39 011 9648211 – Fax +39 011 9648222
E-mail: irem@irem.it

Business Register:

Torino / VAT No. IT00389630013
Fully paid-up capital: Euro 1.080.000
P.iva / CF: IT00389630013

DOWNLOAD HYDRO
POWER
NEWSLETTER KONTAKT