Caserio Errotaundi in der Gemeinde Lazkao ist eine alte Mühle mit einem wichtigen Brotherstellungsbetrieb. In der Anlage werden die originalen Steine, die das Getreide mahlen, erhalten. Die gesamte Mühle wird von einem 400 Meter vom Fluss entfernten Kanal gespeist.
Caserio Errotaundi Wasserkraftturbine Banki IREM
Unter Nutzung der vorhandenen Infrastrukturen wurde das Projekt zur Inbetriebnahme eines TBA-Mikrokraftwerks (Banki-Turbine mit Asynchrongenerator) mit einer Größe für eine Fallhöhe von 5 Metern und einer Leistung von 12 kW zur Energieerzeugung durchgeführt. Die Wasserkraftturbine versorgt die Mühle, die derzeit auch als Wohnhaus genutzt wird.

Die erzeugte Energie wird von den Grundversorgungen der Residenz verbraucht und der Überschuss wird in das nationale Verteilungsnetz gespeist.

An den Auslauf des vormals als Mühle genutzten Ladebehälters wurde die Turbinenspeiseleitung verlegt und der Abfluss erfolgt im bestehenden Gerinne. Die gesamte Anlage befand sich in der Mühle selbst und wurde in ihre Strukturen integriert, ohne sie in irgendeiner Weise zu verändern, tatsächlich wurde die Turbine in einer „Semi-Out-Door“ -Struktur positioniert: an den Seiten offen und mit einer oberen Abdeckung in speziellem Transparent Material, das sich in die Landschaft einfügt.

Wasserkraftturbine Banki Irem, „Semi-OUT Door“-Installation
Die besondere Robustheit und Zuverlässigkeit der Wasserkraftturbinen von Irem ermöglicht die Installation auch an Orten, an denen die Arbeitsbedingungen extrem sind oder Witterungseinflüssen ausgesetzt sind. Darüber hinaus senkt die einfache Installation die Investitionskosten und macht den Bau von Kleinwasserkraftwerken nachhaltiger.

Related news:

IREM PROTAGONIST DER FRÜHLINGS-FAI-TAGE

Der FAI (Italienischer Umweltfonds) hat sich anlässlich der Initiative FRÜHLINGSTAGE entschieden, dem Gründer von IREM, Mario Celso, mit einer Reihe von Initiativen zu ehren, um an die Ursprünge seiner Karriere und die daraus resultierende Gründung von IREM zu erinnern.

read more

ENEL GREEN POWER wählt IREM für das Kraftwerk Perrero

ENEL GREEN POWER, ein 2008 gegründetes Unternehmen der ENEL-Gruppe, das Energieerzeugungsaktivitäten aus erneuerbaren Quellen verwaltet und entwickelt, hat sich für IREM S.p.A. entschieden als Partner für Mikro- und Pico-Wasserkraftprojekte.

read more
DOWNLOAD HYDRO
POWER
NEWSLETTER KONTAKT