IREM liefert alle Hauptkomponenten eines Wasserkraftwerks, das an das nationale Stromnetz angeschlossen ist. In dieser Art von Anlage wird typischerweise das Wasserkraftwerk gebaut, um Energie zu erzeugen, die an das Stromnetz verkauft wird. Die Leistung der hydroelektrischen Maschinen und Schalttafelkomponenten ist daher unerlässlich, um die erwartete Kapitalrendite zu gewährleisten.
Generator-Turbinen-Montage: Pelton Turbinen TPA, Banki Turbinen TBA.
Parallel- und Automatisierungspanel: QPR, QPR-S
Beide Komponenten sind in verschiedenen Konfigurationen verfügbar.
HYDRO POWER: Das IREM-System zum Anschluss an das Stromnetz

INBETRIEBNAHME DER PRODUKTIONSANLAGE IN PARALLEL ZUM STROMNETZ MIT ASYNCHRONEN GENERATOREN

Das Start- und Parallelnetzwerk aktiver Benutzer mit einem direkt an das Verteilungsnetz angeschlossenen Asynchrongenerator ist eine häufig kritische Phase des Systembetriebs.

Wie bekannt ist, absorbieren asynchrone Generatoren aufgrund ihrer intrinsischen Charakteristik zum Zeitpunkt des Anlaufs einen höheren Strom (Einschaltstrom) als den Nennwert, weshalb es erforderlich ist, bestimmte Anlaufmethoden für die asynchronen Generatoren anzuwenden, um Störungen und Fehlfunktionen zu vermeiden.

Der Anlauf- und Parallelbetrieb mit dem Verteilungsnetz von Asynchrongeneratoren kann im Wesentlichen auf zwei Arten erfolgen (gemäß der Norm CEI 0-21 in Italien):

  • Mit einer Antriebsmaschine: wenn die Rotation von einer anderen „Motor“-Komponente wie der Wasserkraftturbine erzeugt wird, die durch Drücken des Wassers den Generator in Rotation versetzt.
  • Vom Netz: Dies bedeutet, dass der Generator im Wesentlichen als Motor betrieben wird, der sich bei geeigneter Verbindung mit dem Netz zu drehen beginnt.

Im ersten Fall wird der Generator der Wasserkraftturbinen durch allmähliches Öffnen des Wassers gestartet und die Parallelvorrichtung mit Nenndrehzahl geschlossen: Der Anlaufstrom bleibt in der Tat die Charakterisierung des Asynchrongenerators (7/10 mal der Nennstrom „In„), aber mit sehr kurzer Zeit, da sich der Generator bereits dreht.

Im zweiten Fall wird ein elektronisches Umwandlungsgerät (Wechselrichter) verwendet, das den Generator über das nationale Stromnetz startet und so die Startstromspitze begrenzt. In Bezug auf die Eigenschaften der Stromleitung erfolgt der Start mehr oder weniger unmittelbar, während der Spitzenstrom immer begrenzt ist.

DAS ANGEBOT VON IREM

ELEKTRISCHESCHALTTAFEL QPR, QPR-S

FÛR NETZPARALLEL-ANLAGEN

Die IREM QPR-QPR-S-Schalttafeln sind so konzipiert und gebaut, dass Wasserkraftturbinen sowohl im „mit Antriebsmaschine“ als auch im „Netz“ -Modus gestartet werden können. Die Methodik kann während der Verbesserung der Installation gewählt werden.

Die hohe Erfahrung von Irem, die dank der hohen Anzahl installierter Wasserkraftturbinen auf nationalem und europäischem Gebiet die von QPR-QPR-S-Automatisierung und Parallel-Schalttafeln verwaltet wird, ermöglicht es jedoch, den Start des Generators sicherer und zuverlässiger zu definieren “ vom Netz “mit Anlaufstrombegrenzer.

 

ELEKTRISCHESCHALTTAFEL QPR, QPR-S FÛR NETZPARALLEL-ANLAGEN
Drei Funktionen sind grundsätzlich dem QPR zugeordnet:

  • elektrische Verbindung der Wasserkraftanlage mit dem nationalen Stromnetz, welche die Normenanforderungen erfüllt,
  • Management von elektrischen Stellantrieben zur Wasser Durchflussregelung
  • Überwachung aller Systemparameter

Die umfassendsten Lösungen sind mit zahlreichen Optionen ausgestattet, beispielsweise Fernüberwachung über PC, Tablet oder Smartphone. Komplette Sensoren wie Temperatursensoren, Vibrationen, Wasserstand im Beladetank und Leitungsdruck.

Diese Art von Lösungen ist ideal für mittelgroße Mini-Hydro-Anlagen, in denen die Überwachung der hydraulischen und elektrischen Parameter unerlässlich ist.

Das könnte Sie auch interessieren:

IREM Pelton Turbine für das Lizarraga Mikro-Netz

Lizarragas Mikro-Netz ist ein elektrisches Verteilungsnetz in einer „Insel“ -Konfiguration, das seine eigene Energie erzeugt, speichert und verbraucht. Das Lizarraga Mikro-Netz-Projekt wurde in Sakana (Spanien) umgesetzt, um Energie aus erneuerbaren Quellen (Photovoltaik und Wasserkraft) zu gewinnen, die Energiegewinnung und Speicherung entsteht durch das Pumpen von verteiltem Wasser.

mehr lesen

IREM

IREM SpA a socio unico

Headquarters:

Via Abegg 75
10050 Borgone Susa (TO) – ITALY

Registered office:

Via Rocciamelone 58
10050 S.Antonino di Susa (TO) – ITALY

Tel. +39 011 9648211 – Fax +39 011 9648222
E-mail: irem@irem.it

Business Register:

Torino / VAT No. IT00389630013
Fully paid-up capital: Euro 1.080.000
P.iva / CF: IT00389630013

DOWNLOAD HYDRO
POWER
NEWSLETTER KONTAKT