Seite auswählen
MINISTATIC E STEROGUARD CONDIZIONATORI DI RETE IREM
IREM CONDIZIONATORI ELETTRODINAMICI TRIFASE
IREM CONDIZIONATORI ELETTRODINAMICI STEROGUARD
CONDIZIONATORI ELETTRODINAMICI STEROGUARD

LINE-CONDITIONERS STEROGUARD

Y

ELEKTRODYNAMISCHE LINE-CONDITIONERS
TECHNISCHE  EIGENSCHAFTEN

ABLEITER GEGEN SPANNUNGSSPITZEN TVP
Der Schutz vor vorübergehenden Überspannungen durch Blitzschläge oder Umschaltungen erfolgt über die Überspannungsschutzableiter des Typs 2 (Klasse C) gemäß EN 61643-11/VDE 0675, Teil 6-11, die sich durch einen Nennentladestrom (8/20) In von 40 (oder 60) kA, einen Impulsentladestrom Imax von 50 (oder 110) kA, einen Schutzgrad Up von nicht über 1300 V und eine Reaktionszeit tA von unter 25 ns auszeichnen.

TRENNTRANSFORMATOR
Dies ist das Bauteil, das dank einer elektrostatischen Abschirmung zwischen den Primär- und Sekundärwicklungen die galvanische Trennung und eine hohe Eindämmung von Gleichtaktstörungen sichert. Es zeichnet sich durch eine Dreiecks- oder Sternkonfiguration N oder Isolierklasse F oder N, geringe Ausgangsimpedanz und Unempfindlichkeit gegenüber dem Leistungsfaktor aus. Die Isolierung zwischen Primär- und Sekundärwicklung, Primärwicklung und Abschirmung, Sekundärwicklung und Abschirmung liegt bei über 3000 V für 1 Minute.

ELEKTRODYNAMISCHER SPANNUNGSREGLER
Sichert den „wahren Effektivwert“ der Spannung mit einer Genauigkeit von ±1 % auch bei starken Wellenverzerrungen des Netzes. Der innovative Steuerkreis ergänzt die strukturelle Zuverlässigkeit des elektrodynamischen Stabilisierungssystems um die folgenden Eigenschaften:

  • Regelgeschwindigkeit von 11 bis 40 ms/Volt abhängig vom Modell;
  • eine Überlastkapazität von einem Zehnfachen der Nennspannung 10 Millisekunden lang, einem Fünffachen 6 Sekunden lang, einem Zweifachen 60 Sekunden lang.
  • eine Leistung bei Volllast von 97-98 %;
  • Unempfindlich gegenüber dem Leistungsfaktor und den Laständerungen;
  • Unempfindlichkeit gegenüber Netzfrequenzänderungen bis zu ± 5 %,
  • eingetretene harmonische Verzerrungen unter 0,2 % unter sämtlichen Einsatzbedingungen;
  • innere Impedanz, die je nach Modell von 0,52 bis 0,0015 Ohm variiert und daher, weil sie im Vergleich zur Leitungsimpedanz nicht relevant ist, keine neue Berechnung der Schutzeinrichtungen verlangt;
  • gezielte Dimensionierung der magnetischen Bauteile zur Begrenzung von Verlusten in Eisen und Kupfer, um ein Kühlsystem zu realisieren, das ohne den Einsatz von Gebläsen ausschließlich auf natürlicher Konvektion basiert. Denn die Verwendung von Gebläsen erfordert die Kontrolle derselben, die Reinigung der Filter und deren Austausch im Durchschnitt alle zwei Jahre.

RFI-FILTER
Auf dem Ausgang der Conditioner ist ein dreiphasiger Filter speziell zum Unterdrücken elektromagnetischer Störungen installiert.

BETRIEBSTEMPERATUR
Die Netz-Conditioner Steroguard sind auf den korrekten Betrieb bei einer Umgebungstemperatur von höchstens 40 °C unter den beschwerlichsten Bedingungen ausgelegt: Dauerbetrieb, Volllast und Eingangsspannung auf dem ausgleichbaren Mindestwert.

NORMENKONFORMITÄT
Die Netz-Conditioner Steroguard entsprechen den Vorgaben der Richtlinien: EMC 2014/30/EU in der geltenden Fassung; Niederspannung 2014/35/EU in der geltenden Fassung.

STEROGUARD LINE-CONDITIONERS DREIPHASIG + N 230/400V 50/60 HZ
MIT TRENNTRANSFORMATOR IM EINGANG
CONDIZIONATORI ELETTRODINAMICI TRIFASE - Condizionatori di rete - IREM

irem-ecostab-sterostabDie Spannungskonstanthalter von IREM sind auf die angegebene Leistung im Dauerbetrieb (24/7) unter den beschwerlichsten Bedingungen ausgelegt, d. h.: Volllast, bei Mindestnetzspannung und maximalem Eingangsstrom und der erklärten Umgebungstemperatur.

CONDIZIONATORI ELETTRODINAMICI TRIFASE - Condizionatori di rete - IREM

STEROGUARD
ELEKTRODYNAMISCHE LINE-CONDITIONERS

CONDIZIONATORI ELETTRODINAMICI STEROGUARD - IREM

Die Line Conditioners IREM Steroguard bieten maximalen Schutz für leistungsstarke Geräte mit Problemen in Bezug auf die Power Quality und mit hoher elektromagnetischer Empfindlichkeit, die an Netze mit Spannungsschwankungen, Hochfrequenzstörungen in der Leitung und Spannungsspitzen angeschlossen sind. Das Spannungsregelungssystem besteht ausschließlich aus magnetischen Komponenten, die Ladungen mit hohem Einschaltstrom standhalten können. Der Einsatz von elektronischen Bauteilen beschränkt sich auf die Netzkontrolle und die Steuerung der magnetischen Komponenten für die Spannungskonstanthaltung. Dank dieser Eigenschaften zeichnen sich die elektromechanischen Netz-Conditioners durch hohe elektromagnetische Unempfindlichkeit und durch eine von einem MTBF von mehr als 500.000 Stunden gekennzeichnete Zuverlässigkeit aus. Sie eignen sich daher besonders zur Versorgung von Rundfunk- und Fernsehgeräten, Telefon- und Radaranlagen, Motoren, Kompressoren, Pumpen, elektromedizinischen Geräten, Werkzeugmaschinen, usw. aus. Die große bauliche Einfachheit sorgt dafür, dass technische Eingriffe auch von technischem Personal mit Grundkenntnissen in Hinblick auf Elektroinstallationen ausgeführt werden können.

MINISTATIC UND STEROGUARD

MINISTATIC TS Condizionatori Elettronici Monofase - IREM

MINISTATIC TS

Elektronische
Netz-Conditioners

MINISTATIC TST Condizionatori Elettronici Trifase - IREM

MINISTATIC TST

Elektronische
Netz-Conditioners

STEROGUARD Y Condizionatori Elettrodinamici Trifase - IREM

STEROGUARD Y

Elektrodynamische
Netz-Conditioners

IREM

IREM SpA a socio unico

Headquarters:

Via Abegg 75
10050 Borgone Susa (TO) – ITALY

Registered office:

Via Rocciamelone 58
10050 S.Antonino di Susa (TO) – ITALY

Tel. +39 011 9648211 – Fax +39 011 9648222
E-mail: irem@irem.it

Business Register:

Torino / VAT No. IT00389630013
Fully paid-up capital: Euro 1.080.000
P.iva / CF: IT00389630013

DOWNLOAD
POWER QUALITY
NEWSLETTER KONTAKT