DIE WAHL DES
„RICHTIGEN“ SCHUTZES

DAS ANGEBOT VON IREM

POWER QUALITY

Es gibt keine formale (oder eindeutige, akademische) Definition des Begriffs „Stromqualität“, es ist jedoch üblich, auf „Power Quality“ bei Eignung von Elektrizität zur Stromversorgung der Benutzergeräte zu verweisen.
„Power Quality“ ist eng mit der Wechselwirkung zwischen dem elektrischen System von Stromversorgung und Lasten verbunden. Der Begriff bezieht sich sowohl auf die Qualität der Spannung als die Qualität des Stroms.
Jede Abweichung von den idealen Leistungsbedingungen stellt ein Problem der „Stromqualität“ dar und äußert sich in Spannungs-, Strom- oder Frequenzabweichungen, was die Ursache für einen Ausfall oder eine Fehlfunktion eines Geräts darstellen. Eine schlechte Power Quality führt unweigerlich zu Problemen mit Motoren und Antriebsgeräten, Beleuchtungssystemen und Computernetzwerken.
Viele Anwender von verfahrenstechnischen Anlagen und Geräten unterschätzen die Auswirkungen von schlechter Stromqualität, die in Bezug auf Ausfallzeiten, mangelnde Produktivität, Datenverlust und Schäden an Geräten wirklich bemerkenswert sein kann.
Eine verringerte „Power Quality“ kann auch zu unerwartet hohen Stromkosten führen und Strafen aufgrund der Netzverschmutzung der Stromversorgung nach sich ziehen.
Benutzer mit internen Problemen der Stromqualität, die für die „Verschmutzung“ des Netzwerks verantwortlich sind, beschädigen am Ende andere Benutzer, die mit dem Netzwerkknoten verbunden sind und beeinträchtigen die Fähigkeit der Unterstationen, den Qualitätsanforderungen gerecht zu werden.
Die gegenseitige Abhängigkeit zwischen den verschiedenen Systemen erhöht die Anfälligkeit der Geräte für die Probleme der Power Quality. Jede Anlage und jedes Unternehmen verfügt darüber hinaus auch über strategische Systeme für ihr Produktivität, und alle Probleme in Bezug auf die Stromqualität können jederzeit Betriebsunterbrechung erzeugen.

PROBLEM: NETZSTÖRUNG

LÖSUNG: IREM

SYMMETRISCHE SPANNUNGSSCHWANKUNGEN - Power Quality IREM
SYMMETRISCHE SPANNUNGSSCHWANKUNGEN

Da Stromversorgungsleitungen kontinuierlichen Lastschwankungen unterliegen, können diese keine konstante Spannung garantieren. Daher funktionieren Elektrogeräte normalerweise bei Toleranzen von mindestens ±5% im Vergleich zum Nennwert korrekt. Tatsächlich sehen Energieunternehmen vertraglich eine Schwankung von ±10% vor. Dieser Grenzwert wird häufig aufgrund von “langsamen Schwankungen” (Spannungsabfälle durch zu knapp bemessene Leitungen und Überlasten), “Überspannungen” (merkliche Erhöhungen des Effektivwerts der Netzspannung, die eintreten, wenn von Seiten der Industrie keine Energie absorbiert wird) und “schnellen Schwankungen” (Abfälle z. B. durch das Einfügen von Verbrauchern wie: Entladungslampen, Punktiermaschinen, großen Elektromotoren, usw.) überschritten.

SPANNUNGSKONSTANTHALTER

serie T

ASYMMETRISCHE SPANNUNGSSCHWANKUNGEN - Power Quality IREM
ASYMMETRISCHE SPANNUNGSSCHWANKUNGEN

Asymmetrie, auch Spannungsungleichgewicht genannt, ist ein Problem, das dreiphasige Netze betrifft. Sie kann schwerwiegende Schäden an Geräten verursachen, wird jedoch häufig übersehen. Beispielsweise führt ein Spannungsungleichgewicht von 2,3% an einem 400V-Motor zu einem Stromungleichgewicht von fast 18%, was zu einem Temperaturanstieg von 30°C führt.

SPANNUNGSKONSTANTHALTER

serie Y – serie M

SPANNUNGSSPITZEN - Power Quality IREM
SPANNUNGSSPITZEN

Hierbei handelt es sich um Impulsstörungen von sehr kurzer Dauer, die für empfindlichere Verbraucher gefährlich sein können, da sie Spannungswerte von Tausenden von Volt erreichen. Sie werden nicht nur durch Umschaltungen von Hochspannungsleitungen, Einfügungen von Blindstromkompensationskondensatoren, Blitzen und Abschaltungen von Lasten mit hoher reaktiver Leistung, sondern auch durch Lasten geringer Leistung wie Fotokopierer und Klimaanlagen verursacht, die an dieselbe Versorgungsleitung wie die empfindlichen Verbraucher angeschlossen sind. Angesichts ihrer kurzen Dauer sind Spannungsspitzen mit einem normalen Voltmeter nicht messbar und sind eine der Hauptursachen für Defekte und Versorgungsausfälle.

ELEKTRONISCHE NETZ-CONDITIONER
MULTIFUNKTIONALE VERSORGUNGSGERÄTE
TRENNTRANSFORMATOREN
HOCHFREQUENZSTÖRUNGEN - Power Quality IREM
HOCHFREQUENZSTÖRUNGEN

Diese sind sehr häufig und von allen Fernsehzuschauern leicht feststellbar. Sie sind die Ursache des “Schneiens” und der störenden Streifen, die manchmal auf dem Bildschirm erscheinen. Sie werden durch in AC Elektromotoren mit Kollektor erzeugte Funken, durch den “Corona-Effekt” auf Hochspannungsleitungen, den “Starter” von Leuchtreklamen und Brennern und von Magnetfeldern durch Rundfunk- und Fernsehstationen erzeugt. Das auch als HF NOISE bekannte Leitungsrauschen verursacht häufig keine Probleme an elektromechanischen Verbrauchern, ist dagegen jedoch häufig für sensible Elektrogeräte schädlich.

ELEKTRONISCHE NETZ-CONDITIONER
MULTIFUNKTIONALE VERSORGUNGSGERÄTE
TRENNTRANSFORMATOREN
OBERWELLEN - Power Quality IREM
OBERWELLEN

Oberwellen in elektrischen Systemen sind elektrische Ströme oder sinusförmige elektrische Spannungen, deren Frequenz einem Vielfachen der Frequenz des Verteilungssystems entspricht, die als Grundfrequenz bezeichnet wird. Durch Überlappung des Grundstroms bzw. der Grundspannung verursachen sie die Verzerrung der Wellenform. Wenn ein elektrisches Gerät mit Wechselstrom betrieben wird, wird erwartet, daß der von der Last aufgenommene Strom ebenfalls sinusförmig ist, da die Spannung eine sinusförmige Form hat. Dies gilt jedoch nur für einige Arten von Lasten oder bei linearen Lasten, nicht jedoch für nichtlinearen Lasten, bei dem die Beziehung zwischen Strom und Spannung nicht mehr durch eine gerade Linie dargestellt wird. Das Ausmaß der Wellenverformung wird durch einen Parameter definiert, der als gesamte harmonische Verzerrung des Stroms THDi% bezeichnet wird. Die durch die Oberwellen verursachten Nachteile sind vielfältig und umfassen die Fehlfunktion von Geräten, die Zunahme von Strömen in den Schaltkreisen, die Zunahme von Verlusten, Störfrequenzstörungen usw.

PASSIVE FILTER
VARIABLE OBERWELLEN - Power Quality IREM
VARIABLE OBERWELLEN

Zusätzlich zu den oben bereits beschriebenen Problemen, bestimmen einige nichtlineare Lasten einen über ein sehr breites Spektrum verteilten Oberwellengehalt, der daher sowohl in der Reihenfolge der Oberwellen als auch in der Intensität variabel ist.
Die Nachteile sind noch größer und führen zu einer Vielzahl von sofortigen und langfristigen Auswirkungen sowohl bei elektrische Geräte als auch in Systeme.

AKTIVE FILTER
STROMAUSFALL - Power Quality IREM
STROMAUSFALL

Auch wenn dieser weniger häufig eintritt, ist er am bekanntesten, da er von allen wahrgenommen wird. Er kann gelegentlich auf Stromerzeugungs- oder Versorgungsanlagen auftreten oder zum Ausführen technischer Eingriffe programmiert werden. Außerdem gibt es sehr kurze Energieengpässe durch Kurzschlüsse oder Umschaltungen im Netz, die von elektromechanischen Verbrauchern nicht wahrgenommen werden, jedoch an elektronischen Geräten Schäden verursachen. Es handelt sich um “Mikroausfälle”, deren Dauer nur wenige oder sogar nur Zehntelmillisekunden umfasst. Die in fast allen elektronischen Verbrauchern enthaltenen Schaltnetzteile gleichen Ausfälle von einigen Millisekunden aus, bei längeren Ausfällen jedoch treten Datenverluste, Defekte und Arbeitsunterbrechungen auf.

STATISCHE UNTERBRECHUNGSFREIE STROMVERSORGUNGEN

USV

POWER QUALITY

Es gibt keine formale (oder eindeutige, akademische) Definition des Begriffs „Stromqualität“, es ist jedoch üblich, auf „Power Quality“ bei Eignung von Elektrizität zur Stromversorgung der Benutzergeräte zu verweisen.
„Power Quality“ ist eng mit der Wechselwirkung zwischen dem elektrischen System von Stromversorgung und Lasten verbunden. Der Begriff bezieht sich sowohl auf die Qualität der Spannung als die Qualität des Stroms.
Jede Abweichung von den idealen Leistungsbedingungen stellt ein Problem der „Stromqualität“ dar und äußert sich in Spannungs-, Strom- oder Frequenzabweichungen, was die Ursache für einen Ausfall oder eine Fehlfunktion eines Geräts darstellen. Eine schlechte Power Quality führt unweigerlich zu Problemen mit Motoren und Antriebsgeräten, Beleuchtungssystemen und Computernetzwerken.
Viele Anwender von verfahrenstechnischen Anlagen und Geräten unterschätzen die Auswirkungen von schlechter Stromqualität, die in Bezug auf Ausfallzeiten, mangelnde Produktivität, Datenverlust und Schäden an Geräten wirklich bemerkenswert sein kann.
Eine verringerte „Power Quality“ kann auch zu unerwartet hohen Stromkosten führen und Strafen aufgrund der Netzverschmutzung der Stromversorgung nach sich ziehen.
Benutzer mit internen Problemen der Stromqualität, die für die „Verschmutzung“ des Netzwerks verantwortlich sind, beschädigen am Ende andere Benutzer, die mit dem Netzwerkknoten verbunden sind und beeinträchtigen die Fähigkeit der Unterstationen, den Qualitätsanforderungen gerecht zu werden.
Die gegenseitige Abhängigkeit zwischen den verschiedenen Systemen erhöht die Anfälligkeit der Geräte für die Probleme der Power Quality. Jede Anlage und jedes Unternehmen verfügt darüber hinaus auch über strategische Systeme für ihr Produktivität, und alle Probleme in Bezug auf die Stromqualität können jederzeit Betriebsunterbrechung erzeugen.
Power Quality IREM: problem und lösung

MINISTAB STEROSTAB
SPANNUNGSKONSTANTHALTER

Die Spannungskonstanthalter IREM Ministab und Sterostab sind die zuverlässigste Lösung für Probleme die im Zusammenhang mit Variationen des elektrischen Netz auftreten können Die Energieunternehmen erzeugen eine korrekte Spannung. Und doch gestatten es Leitungsstörungen, Blitzeinschläge, ständige Lastschwankungen und die von den Verbrauchern selbst verursachten Störungen es nicht, jedem Verbraucher eine innerhalb der von den Versorgungsverträgen vorgesehenen Toleranzbereichen liegende, konstante Spannung zum Nennwert zu garantieren. Oft reichen die zulässigen Abweichungen für empfindliche Verbrauchersysteme nicht aus. In bestimmten Fällen kann die Netzspannung den vorgesehenen Nennwert um 15, 20 oder sogar 30 % übersteigen. Imme öfter muss man eine Verschlechterung der Power Quality der dem Verbraucher zur Verfügung gestellten elektrischen Energie feststellen. Die Spannungskonstanthalter Ministab und Sterostab garantieren dem Verbrauche eine perfekt stabilisierte elektrische Spannung.

MINISTATIC UND STEROGUARD
LINE-CONDITIONERS

Ministatic und Sterogard Line Conditioner IREM wurden konzipiert, um Elektrogeräten maximalen Schutz vor Spannungsschwankungen, Hochfrequenzstörungen und Spannungsspitzen in den Leitungen zu bieten. Diese Erscheinungen stellen statistisch gesehen über 95 % der elektrischen Anomalien dar, d. h. sie sind die Quelle für Defekte und Funktionsstörungen jeder Art der an die Verteilungsnetze angeschlossenen Verbraucher.
Die Line Conditioner IREM garantieren allen Verbrauchern die anfällig gegen spezielle Anomalien des elektrischen Netz sind maximalen Schutz und MAXIMALER erhöhen die Qualität der Stromversorgung drastische.

SERIE AI – AO
MULTIFUNKTIONALE VERSORGUNGSGERÄTE

Die Stromversorgung von Rundfunk- und Fernsehverstärkern hat schon immer eine Reihe von Problematiken und schwer erfüllbaren Anforderungen mit sich gebracht.
Zu den wichtigsten gehören die Sicherheit von Personen und der unterbrechungsfreie Betrieb.
Die Multifunktionsgeräte IREM der AI-Serie erfüllen die besonderen Anforderungen der Stromversorgung von Telekommunikationsstationen

SERIE IT
TRENNTRANSFORMATOREN

Die Isolationstransformatoren IREM der IT-Serie wurden speziell für den Einsatz im Telekommunikationsbereich entwickelt. Die Versorgung von Telefonanlagen hat schon immer eine Reihe von Problematiken und schwer erfüllbaren Anforderungen gestellt. Schwierigkeit, die Installationsstandorte zu erreichen, um technische Eingriffe vorzunehmen, sowie auf die Exposition gegenüber Blitzschlägen und auf die Länge der Stromleitungen mit entsprechendem Spannungsabfall stellen kritische Elemente dar, die die Verwendung von Ausrüstung erfordern, die ausdrücklich diesem Sektor gewidmet ist. IREM Trenntransformatoren sind speziell für Telekommunikationsanlagen ausgelegt.

SERIE PHF
PASSIVE FILTER

Die PHF-Serie der IREM-Passivfilter zeichnet sich durch eine hohe Fähigkeit zur Dämpfung von Oberwellenstörungen aus und ist für den Einsatz in Systemen ausgelegt, in denen die Oberwellenverzerrung des Stroms innerhalb definierter Grenzen reduziert werden muss.
Die Verwendung passiver Filter trägt dazu bei, die thermische und elektrische Überlastung durch Oberwellenströme in Anlagen zu verringern, die Motorantriebe mit variabler Drehzahl, USVs, Leistungsgleichrichter und andere nichtlineare dreiphasige Lasten umfassen.
Typische Anwendungen sind Lasten in Klimaanlagen, Wasseraufbereitung, Ölsektor und industriellen Automatisierungsprozessen im Allgemeinen.

SERIE AHF
AKTIVE FILTER

Die aktiven Filter der AHF-Serie von IREM, auch als „Active Harmonic Compensators“ bekannt, beseitigt Harmonische, indem sie eine umgekehrte Wellenform erzeugt, die Verzerrungen kompensiert.
Die aktiven Filter der AHF-Serie gewährleisten eine optimale Unterdrückung von Oberwellen unabhängig von der Anzahl der Lasten und ihrem Nutzungsprofil. Diese Filter, die parallel zum Netzwerk installiert sind, sind so dimensioniert, daß eine bestimmte Menge an Oberwellenstrom aus dem System entfernt wird.
Typische Anwendungen sind Lasten in komplexen Industrieanlagen; in Schmelz-, Walz- und Schweißanlagen; im Öl- und Gassektor; in Erzeugungsanlagen, in Gewerbeund Wohngebäuden, in Tunnelbelüftungssystemen und in Datenverarbeitungszentren.

MINIPOWER UND STEROPOWER
UNTERBRECHUNGSFREIE STROMVERSORGUNGEN

Die ON Line USV Anlagen Minipower und Steropower mit doppelter Umwandlung sind professionelle Geräte und darauf ausgelegt, das höchste Schutzniveau zu bieten für:

  • hochwertige Verbraucher, die Bearbeitungsverfahren verwalten, deren Unterbrechung erheblich Schäden und/ oder Risiken verursachen würde;
  • empfindliche elektronische Verbraucher in Industrieumgebungen, in denen neben Spannungsausfällen auch vorübergehende elektrische Erscheinungen mit starkem Störpotential und Wellenverzerrungen des Netzes auftreten.

Diese USV Geräte sind daher besonders geeignet, bei höchster Zuverlässigkeit empfindliche Verbraucher zu schützen, wie z.B.: elektromedizinische Geräte, Computersysteme, Telekommunikationsanlagen, industrielle Automatisierungssysteme und alle kritischen Systeme im Allgemeinen.

ECOSTAB – ECOBUCK
SPANNUNGSREGELANLAGEN ZUR STROMVERBRAUCHSOPTIMIERUNG

Die Spannungsregelanlagen zur Stromverbrauchsreduzierung IREM Ecostab sind ein Produkt das sich der Power Quality widmet. Spannungsoptimierung ist eine Technologie die es erlaubt Energie einzusparen indem systematisch und kontrolliert die Netzspannung reduziert wird und dadurch die Möglichkeit entsteht die Aufnahme von Wirkleistung und Blindleistung zu reduzieren. Der durchschnittliche Spannungswert der Verteilungsnetze ist oft höher als der ideale Betriebswert für die meisten elektrischen Geräte.
Ecostab ist der Energie-Sparer, der unter Nutzung des Prinzips der Spannungsoptimierung die Qualität der Stromversorgung erhöht und Energieeinsparungen erzeugt, die nach dem internationalen Referenzstandard gemessen und quantifiziert werden.

HIGHLIGHTS

GARANTIE

5 Jahre verlängerte Garantie auf die Spannungskonstanthalter und Netz-Conditioner mit Schutzklasse IP21.

ZUVERLÄSSIGKEIT

Die zur Dimensionierung der elektrischen und elektronischen Bauteile zugrunde gelegten Kriterien aller IREM-Produkte garantieren eine hohe Zuverlässigkeit.
Die erklärten Leistungen beziehen sich stets auf die strengsten und restriktivsten Einsatzbedingungen: kontinuierlicher Einsatz bei Nennleistung und Mindesteingangsspannung und maximaler Umgebungstemperatur.

NATÜRLICHE KONVEKTION

Bei Geräten mit Schutzklasse IP21 wird die Kühlung ausschließlich durch natürliche Konvektion in der Luft erzielt. Das völlige Fehlen von Gebläsen (System Fan-Free) steigert die Zuverlässigkeit des Produkts erheblich und vermeidet den Einsatz von Filtern, die eine ständige Wartung erfordern.

FIT & FORGET

Die Produkte von IREM zeichnen sich dank der baulichen Robustheit und der hochwertigen Qualität der verwendeten Werkstoffe durch lange Lebensdauer, keinerlei langfristige Verschlechterung der Leistungen und geringen Wartungsbedarf aus. Sie zeichnen sich durch eine Zuverlässigkeit (MTBF) von mehr als 500.000 Stunden aus.

BREITES ANGEBOT

Spannungskonstanthalter ein und drei phasig mit Leistungen zwischen 1 und 8000 kVA. Spannungsbereich zwischen 110 V und 500 V. Alle Spannungskonstanthalter IREM sind in symmetrischer Konfiguration ± 10%, ±15%, ±20%, ±25%, ±30% und in asymmetrischer Konfiguration -35% +15% erhältlich.
Andere Konfigurationen sind auf Wunsch möglich.

TAILOR MADE

Die gesamte Produktauswahl von IREM lässt sich im breiten Rahmen kundenspezifisch gestalten, sowohl in Hinblick auf die elektrischen als auch in Hinblick auf die mechanischen und ästhetischen Merkmale. Ein eigens mit den Sonderprojekten betrautes Techniker-Team gestattet es, den anspruchsvollsten Wünschen zu genügen.

KURZE LIEFERZEITEN

Die besondere Architektur der Produkte von IREM gestattet es, auch die komplexesten Projekte in kurzer Zeit zu bewältigen und so die Zeiten für Planung und Produktion zu reduzieren. Außerdem vereinfacht das für die Modelle höchster Leistung eingesetzte modulare System den Transport und spart so Zeit und Kosten.

EIN WELTWEIT FÜHRENDER SPIELER

SEIT 1947 MEHR ALS 1.000.000 ANLAGEN
IN DER GANZEN WELT

IREM

IREM SpA a socio unico

Headquarters:

Via Abegg 75
10050 Borgone Susa (TO) – ITALY

Registered office:

Via Rocciamelone 58
10050 S.Antonino di Susa (TO) – ITALY

Tel. +39 011 9648211 – Fax +39 011 9648222
E-mail: irem@irem.it

Business Register:

Torino / VAT No. IT00389630013
Fully paid-up capital: Euro 1.080.000
P.iva / CF: IT00389630013

DOWNLOAD
POWER QUALITY
NEWSLETTER KONTAKT