Spannungsungleichgewichte sind eines der häufigsten Probleme mit der Stromqualität in dreiphasigen elektrischen Netzen. Sie werden oft übersehen und können elektrische und elektronische Geräte schwer beschädigen
Ein Spannungsungleichgewicht kann an jedem Punkt des dreiphasigen elektrischen Verteilungssystems auftreten, wenn eine Phase unter der Annahme eines niedrigeren Spannungswerts als die anderen Phasen übermäßig geladen wird.
In einem Dreiphasensystem sollte die maximale Spannungsschwankung zwischen den Phasen weniger als 2% betragen, da sonst elektronische und elektrische Geräte, insbesondere Dreiphasentransformatoren und Motoren, erheblich beschädigt werden können.

ASYMMETRISCHE SPANNUNGSSCHWANKUNGEN

Asymmetrie, auch Spannungsungleichgewicht genannt, ist ein Problem, das dreiphasige Netze betrifft. Sie kann schwerwiegende Schäden an Geräten verursachen, wird jedoch häufig übersehen.
Es kommt häufig vor, dass in einem dreiphasigen elektrischen System die Benutzer, die auf jede Phase gleich verteilt sein sollten, auf unterschiedliche Weise auf die Phasen geladen werden, wodurch Spannungsungleichgewichte entstehen.
Geräte wie Transformatoren und Drehstrommotoren, die von einem Dreiphasensystem mit Asymmetrien und daher mit Spannungsungleichgewichten angetrieben werden, können folgenden Problemen ausgesetzt sein:

  • Überhitzung
  • Anormales Rauschen
  • Übermäßige Vibrationen
  • Vorzeitiger Ausfall

Beispielsweise führt ein Spannungsungleichgewicht von 2,3% an einem 400V-Motor zu einem Stromungleichgewicht von fast 18%, was zu einem Temperaturanstieg von 30°C führt.
Als Schlüssel zur Lösung dieses spezifischen wiederkehrenden Problems der Stromqualität in dreiphasigen Netzen bietet IREM eine breite Palette von Spannungsstanthalter an, die speziell entwickelt wurden, um Spannungsungleichgewichte in jeder Phase automatisch und unabhängig zu erkennen und zu kompensieren.
Das Ergebnis ist ein neu ausbalanciertes Netzwerk ohne Asymmetrien, mit dem Benutzer unter nominalen Stromversorgungsbedingungen arbeiten können.
Dank der Verwendung eines Spannungskonstanthalters der IREM Y-Serie bleiben die dreiphasigen elektrischen und elektronischen Geräte, die empfindlich auf Spannungsungleichgewichte reagieren und von einem besseren Wirkungsgrad und einer längeren Lebensdauer profitieren, vor dem Auftreten von Fehlern im Zusammenhang mit Phasenasymmetrien geschützt.

3-PH NETZ MIT SPANNUN GSUNGLEICHGEWICHT

3-PH NETZ MIT SPANNUN GSUNGLEICHGEWICHT

VOM IREM SPANNUNGSKONSTRANTHALTER AUSGEGLICHENES 3PH-NETZ

VOM IREM SPANNUNGSKONSTRANTHALTER AUSGEGLICHENES 3PH-NETZ

SPANNUNGS-UNGLEICHGEWICHT:
MINISTAB – STEROSTAB Y
SPANNUNGSKONSTANTHALTER

Ministab und Stereostab sind die registrierten Namen von zwei Serien von Spannungskonstanthaltern, die eine zuverlässige, erprobte und wirtschaftliche Lösung für die von Spannungsschwankungen verursachten Betriebsstörungen darstellen.
Die Verwendung eines Spannungskonstanthalters erhöht die Power Quality und ist eine echte Investition, denn diese Störungen zu beseitigen bedeutet, Kosten zu senken und die Produktivität zu erhöhen. In industriellen Anwendungen genügt es häufig, wenige Minuten an Maschinenstillständen oder auch nur einen einzigen Defekt zu vermeiden, um die Kosten für den Spannungskonstanthalter wieder wett gemacht zu haben.
MINISTAB – STEROSTAB Y sind Dreiphasige Spannungskonstanthalter mit Regelung jeder einzelnen Phase.
Sie eignen sich für s.mtliche Lasttypen und liefern auch bei starken harmonischen Verzerrungen des Netzes eine stabilisierte Spannung zum Effektivwert.

Das könnte Sie auch interessieren:

ANTISEISMISCHE TRANSFORMATOREN

Leistungstransformatoren sind empfindliche Elemente in der elektrischen Verteilung. Daher ist ihre ordnungsgemäße Funktion während und nach Erdbeben von entscheidender Bedeutung, um die Stromversorgung in Gebäuden wie Krankenhäusern, Kasernen und Koordinierungszentren für den Katastrophenschutz sicherzustellen.

mehr lesen

POWER QUALITY MASSGESCHNEIDERT

MINISTAB und STEROSTAB sind die Namen der beiden Serien elektromechanischer Spannungskonstanthalter von IREM mit elektronischer Steuerung, die für jede Art von Last geeignet sind. Sie liefern eine stabilisierte Spannung mit dem tatsächlichen Effektivwert, selbst wenn starke harmonische Verzerrungen des Netzwerks vorliegen.
In Bezug auf die Eigenschaften des zu kompensierenden Stromnetzes und die Leistung der zu versorgenden Lasten werden IREM-Spannungsstabilisatoren in 6 verschiedene Typen unterteilt.

mehr lesen

POWER QUALITY BEI TELEKOMMUNIKATIONSANLAGEN

Die Stromversorgung von Rundfunk- und Fernsehverstärken hat schon immer eine Reihe von Problematiken und schwer erfüllbaren Anforderungen mit sich gebracht. Zu den wichtigsten gehören die Sicherheit von Personen und der unterbrechungsfreie Betrieb.
Die Multifunktionsgerate IREM der Serie AI -AO erfüllen die besonderen Anforderungen der Stromversorgung von Telekommunikationsstationen.

mehr lesen

IREM

IREM SpA a socio unico

Headquarters:

Via Abegg 75
10050 Borgone Susa (TO) – ITALY

Registered office:

Via Rocciamelone 58
10050 S.Antonino di Susa (TO) – ITALY

Tel. +39 011 9648211 – Fax +39 011 9648222
E-mail: irem@irem.it

Business Register:

Torino / VAT No. IT00389630013
Fully paid-up capital: Euro 1.080.000
P.iva / CF: IT00389630013

DOWNLOAD
POWER QUALITY
NEWSLETTER KONTAKT