Die Schalttafeln der Automatisierung und das parallele QPR-Netzwerk sind ein wichtiger Bestandteil der parallel zum Stromnetz installierten Wasserkraftanlage.
Um die Generator-Turbinengruppe mit dem nationalen Netz zu verbinden, ist es notwendig, eine parallel zum Netz installierte elektrische Automatisierung in Übereinstimmung mit den relevanten Standards zu nutzen.

Drei Funktionen sind grundsätzlich dem QPR zugeordnet:

  • elektrische Verbindung der Wasserkraftanlage mit dem nationalen Stromnetz, welche die Normenanforderungen erfüllt;
  • management von elektrischen Stellantrieben zur Durchflussregelung;
  • Überwachung aller Systemparameter.

Die umfassendsten Lösungen sind mit zahlreichen Optionen ausgestattet, beispielsweise Fernüberwachung über PC, Tablet oder Smartphone. Komplette Sensoren wie Temperatursensoren, Vibrationen, Wasserstand im Beladetank und Leitungsdruck.
Diese Art von Lösungen sind ideal für mittelgroße Mini-Hydro-Anlagen, in denen die Überwachung der hydraulischen und elektrischen Parameter unerlässlich ist.

Related news:

IREM PROTAGONIST DER FRÜHLINGS-FAI-TAGE

Der FAI (Italienischer Umweltfonds) hat sich anlässlich der Initiative FRÜHLINGSTAGE entschieden, dem Gründer von IREM, Mario Celso, mit einer Reihe von Initiativen zu ehren, um an die Ursprünge seiner Karriere und die daraus resultierende Gründung von IREM zu erinnern.

read more

ENEL GREEN POWER wählt IREM für das Kraftwerk Perrero

ENEL GREEN POWER, ein 2008 gegründetes Unternehmen der ENEL-Gruppe, das Energieerzeugungsaktivitäten aus erneuerbaren Quellen verwaltet und entwickelt, hat sich für IREM S.p.A. entschieden als Partner für Mikro- und Pico-Wasserkraftprojekte.

read more
DOWNLOAD HYDRO
POWER
NEWSLETTER KONTAKT